Gartenkunst und Landschaftspflege
Gestern • Heute • Morgen

Erhaltung und Entwicklung von Parks und Gärten im "grünen" Weiterbildungszentrum für Sachsen-Anhalt

Gebietsübergreifendes Kooperationsprojekt LEADER/ CLLD 2014-2020

Mit LEADER werden wir unsere Heimat fit für die Zukunft machen.

„Natur im Garten . Vielfalt im Garten in Sachsen-Anhalt“

Projektbeteiligte/Projektbausteine

LAG Mittlere Altmark: Schaugärten "Natur im Garten"
Projektträger: gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V., Hansestadt Gardelegen
LAG Elb-Havel-Winkel: Der Elb-Havel-Winkel blüht auf.
Kunst im GartenSommer 2018-2019
Projektträger: Hansestadt Havelberg
LAG Uchte-Tanger-Elbe: Garten = Aktiv – Kultur – Genuss – touristische Angebote für den Gartenbesucher
Projektträger: Stadt Tangerhütte 
LAG Zw. Elbe u. Fiener Bruch:  Lebendige Klostergärten und Pfarrgärten 
Projektträger: Stiftung Kloster Jerichow 
LAG Flechtinger Höhenzug: Grüne Gemeinden – attraktiv für alle!
Projektträger: Landkreis Börde – Ort: Börde-Museum Burg Ummendorf 

 

Der „Vorzeitige Maßnahmenbeginn“ zum 1.2.2018 liegt den 5 Projektträgern vor.
Mit dem gebietsübergreifenden Kooperationsprojekt Natur im Garten . Vielfalt im Garten in Sachsen-Anhalt wird die Bildung und Stärkung eines ökologischen Bewusstseins für eine breite Bevölkerungsschicht in den Bereichen Ökologie – Umweltschutz – Bildung – Tourismus – Denkmalpflege - Bürgerschaftliches Engagement entwickelt und umgesetzt werden.
Der gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V. als Lead-Partner und die vier weiteren Projektpartner werden dazu naturnahe Nutzungskonzepte für die Erhaltung, Pflege und Neuentwicklung von Gärten und Parks im Sinne der Aktion „Natur im Garten“ erarbeiten und eine intensive Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Jeder Projektpartner bringt sich mit „seinem“ Projektbaustein in das Gesamtprojekt ein und wird zugleich in seiner Kernkompetenz gestärkt werden.

Durch das gebietsübergreifende Kooperationsprojekt Natur im Garten . Vielfalt im Garten in Sachsen-Anhalt werden durch den Aufbau des Netzwerkes von „Schaugärten“ (besucherorientiert, informierend), mit gartenaffinen Veranstaltungen in Parks und Gärten, mit der Planung barrierefreier Angebote im Kommunikationsbereich, mit dem Augenmerk auf Kloster- und Pfarrgärten, mit der Attraktivierung und Stärkung der Vielfalt von grünen Gemeindeflächen die Gärten zwischen den Gartenträumen besondere Beachtung finden.

Gartenreiseangebote werden entwickelt und angeboten werden, verbunden mit einer zukunftsorientierten Betreuung der sachsen-anhaltischen Schaugärten. In Zusammenarbeit mit Planern und Gartenbaubetrieben, Tourismusverbänden, Kleingartenvereinen, Gemeinden und dem ‚Gartenträume Historische Parks in Sachsen-Anhalt e.V.‘ ist der gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V. ein wertvoller Partner für eine nachhaltig orientierte Wirtschaft im Themenkomplex „Garten“, für die Ökologisierung der Gärten und Parks sowie für den Gartentourismus in Sachsen-Anhalt.

Für alle Fragen:
Christa Ringkamp, Projektbetreuung im Namen aller Projektträger 0172 300 3375  - koordination@gartenakademie-sachsen-anhalt.de